Fachtagung Amateursport und Rechtsextremismus: Gefahren und Chancen in der Auseinandersetzung

Am 22.September 2018 hatte die Kooperation von RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V. / Regionalzentrum für demokratische Kultur Westmecklenburg, mit der Friedrich-Ebert-Stiftung MV, dem Landessportbund M-V/ „Mobile Beratung im Sport“ sowie in Zusammenarbeit mit dem Sportgymnasium Schwerin zur Fachtagung geladen.


Unter dem Thema „Rechtsextremismus – Umgangsstrategien in Vereinen“ gab das BBT zusammen mit einem Kollegen der AWO Neustrelitz einen Workshop. Viele interessierte Menschen – größtenteils selbst in verschiedenen Sportvereinen aktiv – nahmen an dem Workshop teil. Die Strategien gegen Rechtsextremismus wurden anhand von fünf Fallbeispielen erarbeitet und regten zu einer interessanten Diskussion über die schwierige Thematik an.

Amateursport und Rechtsextremismus
Einordnung